Kontakt & Feedback

Workshop:Anleitung zur Zivilcourage - Argumentationstraining gegen Rechtspopulismus Internationale Wochen gegen Rassismus 2017


zurück


Anleitung zur Zivilcourage –
Argumentationstraining gegen
Rechtspopulismus
Der Alltagsrassismus begegnet uns uberall
und tragt zunehmend rechtspopulistische
Zuge. In der Straßenbahn, im Fitnesscenter, im
Kleingarten, Sportverein, beim Familienfest,
auf einer Party! Im Windschatten der Wahlerfolge
von neuen Rechten werden rassistische,
diskriminierende und menschenverachtende
Haltungen und Auserungen salonfahig.
Fur alle, die ihre Angst und Unsicherheit ablegen
sich argumentativ starken und couragiert
auftreten wollen, bietet die VHS Hannover in
Kooperation mit dem Zentrum Demokratische
Bildung Wolfsburg und PARC-Pravention
durch Aufklarung gegen Rechtsextremismus
und fur Courage beim Landespraventionsrat
Niedersachsen einen sich wiederholenden
Workshop an drei Samstagen an.
In den Workshops werden sich die Teilnehmenden
mit menschenfeindlichen und
rechtspopulistischen Argumentationsstrategien
und Mustern auseinandersetzen,
diese erkennen und definieren, sich uber
Grenzen der „Toleranz“ und Diskussionskultur
austauschen und diese fur sich festlegen
sowie argumentative Handlungsstrategien
entwickeln. Ziel ist es, durch verschiedene
Methoden und Beispiele die Handlungssicherheit
der Teilnehmenden fur den privaten und
beruflichen Alltag zu starken.
Die Workshops bauen nicht aufeinander auf.
Jeder Workshop-Termin fangt mit einem
neuen TN-Kreis an. Wiederholte Teilnahme an
den Workshops ist nicht moglich. Im Einzelfall
entscheidet das VHS-Team daruber.
Die Workshops richten sich an alle Interessierte,
die in ihrem beruflichen und privaten
Umfeld menschenfeindliche, diskriminierende
und rechtspopulistische Haltungen und Auserungen
nicht langer dulden und unwidersprochen
stehen lassen wollen.

Referentin: Kristin Harney, Zentrum Demokratische
Bildung Wolfsburg
Referent: Achim Brohenhorst, Niedersachsisches
Landesprogramm PARC - Pravention
durch Aufklarung gegen Rechtsextremismus
und fur Courage beim Landespraventionsrat
Niedersachsen
Die TN Zahl ist fur jeden Termin auf max.
20 Personen beschrankt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Eine verbindliche Anmeldung ist unbedingt
erforderlich!

1281VV1
Samstag, 20. Mai, 10 bis 16 Uhr
Haus der VHS, Saal
Anmeldeschluss: 10. Mai


Info: Arzu Altug?
Tel. (0511) 168-43944
Anmeldung perE-Mail:
PolitischeBildung.VHS@Hannover-Stadt.de

Samstag, 20. Mai 2017 10:00–16:00 Uhr

Der Kurs ist bereits gelaufen.
Kursnummer 1281VV1
Kursleitung Achim Bröhenhorst
Kristin Harney
Datum Samstag, 20.05.2017 10:00–16:00 Uhr
Termine 1
Gebühr kostenlos
Ort Volkshochschule Burgstraße

nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG