Kontakt & Feedback

Kommune 5.0: Wenn Algorithmen regieren und verwalten

kh veröffentlicht am: 2. Oktober 2017

zurück



20. Hannah Arendt Tage vom 17. bis 21. Oktober 2017 | Donnerstag, der 19. Oktober um 19 Uhr im Haus der VHS Hannover (Saal)




Smarte Geräte unterstützen unseren Alltag. Damit diese intelligenten Helfer einen komfortablen Mehrwert schaffen, müssen sie automatisiert auf eine Vielzahl personenbezogener Daten zugreifen und diese durch angemessene Algorithmen auswerten können. Dies ist ein vielfach erprobtes Geschäftsmodell großer Unternehmen der Digitalwirtschaft. Auch der Staat und der öffentliche Sektor versprechen sich durch den Einsatz von Algorithmen Effizienz- und Kostenvorteile.

  • Wie wird die vollautomatisierte Kommunalverwaltung der Zukunft aussehen?
  • Was geschieht mit den gewonnenen Daten?
  • Und: Wie viel autonomes Regieren ist tatsächlich sinnvoll?

Redebeiträge

  • Grußwort: Rita Maria Rzyski, Dezernentin für Bildung, Jugend und Familie, Landeshauptstadt Hannover
  • Keynote: "Die vollautomatisierte Kommune", Dr. Mike Weber
  • Keynote: "Die wundersame Datenvermehrung - Überwachung und IT-Sicherheit heute", Dr. Constanze Kurz
  • Fishbowl-Diskussion, Moderation: Jürgen Kuri, heise online/c't

> Weitere Informationen zu den Hanna Arendt Tagen

Veranstalter

Die HANNAH ARENDT TAGE sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover, Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover, Institut für Politische Wissenschaft, und der VolkswagenStiftung.

Foto Hannah Arendt: Fred Stein


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG