Kontakt & Feedback

Hannoversches Diversity-Netzwerk (HaDi)Diversität in Wirtschaft, Politik und Verwaltung


Das Hannoversche Diversity-Netzwerk (kurz: HaDi) stellt bislang das einzige Netzwerk in Hannover dar, das sich ausschließlich dem Thema Diversity widmet. Es ist aus dem erfolgreich beendeten Projekt "Diversity Management in der Ausbildung" entstanden.

Der 1. Deutsche Diversity-Tag am 11. Juni 2013 wurde zum Gründungsdatum HaDis. Seit der Gründung fanden insgesamt sieben HaDi-Veranstaltungen mit hochkarätiger ReferentInnen statt. Jeweils 50-120 Gäste besuchten die Veranstaltungen. Unter ihnen befanden sich VertreterInnen der Wirtschaft und Verwaltung in leitender Funktion sowie Diversity-Beauftragte und ExpertInnen unterschiedlicher Organisationen und Gremien.

Aufgrund der positiven Resonanz wird HaDi auch nach Ende der Projektförderung von der VHS Hannover in Kooperation mit der ALBuM-Koordinationsstelle der Landeshauptstadt Hannover fortgeführt.

Was ist das Ziel des Netzwerkes?

Das Ziel des HaDi-Netzwerks ist, EntscheidungsträgerInnen und Personalverantwortliche aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, Kammern, Gewerkschaften und Verbänden zusammenzubringen. Ihnen wird somit eine wertvolle Plattform für Dialog und Austausch rund um das Thema Diversity Management geboten.

Doch was bedeutet Diversity Management eigentlich?

„Diversity Management umfasst die Gesamtheit aller Maßnahmen, die dazu führen, dass Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Menschen wahrgenommen, anerkannt, wertgeschätzt, und als positive Beiträge zum Erfolg einer Organisation konstruktiv genutzt werden“, erklärte Dr. Günther Vedder, Experte an der Leibniz Universität Hannover, in seinem Impulsvortrag zum 1. Deutschen Diversity-Tag am 11. Juni 2013 im Neuen Rathaus.

Die Dimensionen von Diversität sind:

  • Alter
  • Behinderung
  • Geschlecht
  • Herkunft
  • Religion
  • Sexuelle Identität

Was hat das Hannoversche Diversity-Netzwerk konkret zu bieten?

Folgende theoretische und praktische Module sind fester Bestandteil des Konzeptes. Sie werden bei allen Netzwerktreffen vermittelt:

  • Wissen: ExpertInnen halten Impulsvorträge und gestalten interaktive Workshops über Diversity-Management-Strategien und -Maßnahmen.
  • Erfahrung: HaDi schafft Raum für Dialog und ermöglicht den Austausch von Bester Praxis auf Augenhöhe.
  • Erlebnis: Die Veranstaltungen finden an neuen, abwechselnden Orten in Hannover statt. Unterschiedliche Formate helfen zusätzlich, Vielfalt sicht- und erlebbar zu machen.
  • Transfer: Bei jedem Treffen werden erprobte Methoden vorgestellt, die in den eigenen Unternehmen / Organisationen erfolgreich eingesetzt werden können.

> Weitere Informationen

 

Ihre AnsprechpartnerIn:

Cristina Marina (Mitarbeiterin der Koordinationsstelle ALBuM)

Telefon 0511/168 48 075

Bildnachweis: Agentur für Innovationskulturen/Tanja Föhr, ALBuM/Christina Bötel, VHS Hannover/Arzu Altuğ


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG