Kontakt & Feedback

Have Your Say - HYSNeue Ansätze für die europäische Demokratiebildung

Viele Bürger*innen der Europäischen Union sind unzureichend darüber im Bilde, was sie ist, wie sie agiert, und wie in der EU Entscheidungen getroffen werden. Misstrauen gegenüber der Idee der internationalen Zusammenarbeit und der Rückgriff auf nationalistische Konzepte werden in etlichen der 27 Mitgliedsstaaten der EU immer populärer. Sogenannter „Euro-Skeptizismus“ ist weit verbreitet, und dies nicht zuletzt bei Bürger*innen mit geringerer Bildung.

Das Projekt HYS

Im Projekt Have Your Say entwickeln wir neue Lernformate für Erwachsene, um diesen zu ermöglichen, ihre Haltung gegenüber der EU zu überprüfen. Unsere Kurse, Seminare und Veranstaltungen bieten den Teilnehmer*innen die Gelegenheit zur Reflexion und zum Gedankenaustausch. Dazu gehört auch das Überprüfen von Fakten. Die zu entwickelnden Lernformate sollen interaktiv, kommunikativ, möglichst motivierend und insipirierend sein. Sie sollen also keinesfalls bei dem herkömmlichem Frontaluntericht, wie man ihn aus der Schule kennt, stehen bleiben.

Wir testen solche Lernformate in acht Pilot-Kursen in sieben Ländern Europas. Zu möglichen Formaten zählen Spiele, Bewegung, Kreatives, Interaktives, Events und Happenings. Wir testen unsere neuentwickelten Lernformen in zwei Durchgängen (zwei Semester) und publizieren dann Berichte und Materialien dazu, mit deren Hilfe andere Erwachsenenbildner*innen sie nachahmen können.

Bedeutung des Projekttitels

Der Titel des Projekts – "Have Your Say" – lässt sich übersetzen mit „Auch einmal zu Wort kommen“. Er deutet an, dass es hier nicht darum geht, den Lerner*innen eine (möglicherweise positive) Meinung zur EU aufzudrängen. Vielmehr geht es darum, den Beteiligten den Raum und die Freiheit zu bieten, im Austausch mit anderen ihre eigenen Haltungen zu finden, und ihnen dabei zu helfen, diese Haltungen durch nachprüfbare Fakten (statt Hörensagen und populärer Mythen) zu untermauern.

Dies kann, so glauben wir, einige Teilnehmer*innen dazu bringen, ihre Haltung zur EU und zu verwandten Themen zu revidieren. Aber dies ist keinesfalls vorausgesetzt. Das Projekt hat vielmehr zum Ziel, dass die Teilnehmer*innen dahingehend gestärkt werden, ihre Meinungen und Haltungen auf nachprüfbare Fakten zu stützen und dabei auch selbstreflexiv vorgehen zu können: Wieso denke ich wie ich denke? Was sind meine Motive? Und was sind die Werte, die ich meinen Haltungen zugrunde lege?

Damit ist das Projekt ein Beitrag zur europäischen Demokratiebildung auf Ebene der Grundbildung. Es wird von der Europäischen Union aus dem Programm Erasmus+ gefördert. HYS wird von Oktober 2019 bis Juni 2022 umgesetzt.

Kooperationspartner*innen

Durchgeführt wird es von acht Einrichtung der Erwachsenenbildung und angrenzender Bereiche aus sieben Ländern:

Ihr Ansprechpartner


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG