Kontakt & Feedback

HerzschlagtalentCAMPus in den Sommerferien 2018

Umgedrehte Mülltonnen dienten als Trommeln, auf welchen der Rhythmus des Herzens geschlagen wurde. Dazu tanzten die Jugendlichen, die gerade nicht an den Instrumenten saßen. Die Bewegungen wurden erst entwickelt, dann einstudiert und solange wiederholt bis sie sicher waren. Ein paar Räume weiter wurden die Kostüme gestaltet. Motive zum Thema Herzschlag wurden designed und auf die T-Shirts genäht. Die Jugendlichen machten alles selbst. Sie eilten von den Trommeln auf den Tanzboden zu den Nähmaschinen. Fast eine ganze Woche pochte und schlug es wie ein Herz im Kulturtreff Hainholz.

Das talentCAMPus-Projekt

Die Jugendlichen kamen aus Afghanistan, Brasilien, Ghana, Irak, Nigeria, Pakistan und Syrien. Gemeinsam spürten sie ihrem Herzschlag nach. Dabei nutzten sie Musik, ihre Körper beim Tanzen und gestalteten ihre Kostüme.

Impressionen

(Bitte klicken Sie auf die Fotos, um sie zu vergrößern.)

Eine Woche lang konnten sich die Jugendlichen in den drei Bereichen ausprobieren, sich gegenseitig kennen lernen und gleichzeitig verschiedene Fähigkeiten verbessern. Nach vier Tagen im Kulturtreff wanderte das Projekt am Freitag und Samstag zum neuen Standort vom Eisfabrik Hannover e.V..

In der Eisfabrik wurde den Jugendlichen eine professionelle Bühne zur Verfügung gestellt. Im Hintergrund wurde die Musik gespielt, zu denen sich die Tänzer*innen bewegten. Mal leise und intensiv. Mal ausgelassen und groß. Mal alle auf der Bühne. Mal nur eine Person. In verschiedenen Szenen konnten das Publikum bestaunen, was innerhalb einer Woche auf die Bühne gebracht wurde.

Das Team

Durchgeführt wurde das Projekt von Bettina Paletta (Kursleiterin Tanz), Emre Kesim (Kursleiterin Musik), Petra Beyer (Kursleiterin Kostüm & Bühne), Claire Winkler und Detlef Knobloch (Kursleiter*innen bewegte Mittagspause) sowie Annette Kottmeier und Julia Elpel (Teamerinnen).

talentCAMPus

„Herzschlag“ ist ein Projekt im Rahmen des talentCAMPus Ferien des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V., durchgeführt von der VHS Hannover (Programmbereich Junge VHS) in Kooperation mit den Bündnispartnern Kulturtreff Hainholz, der BBS 7 sowie der gemeinsamen Berufseinstiegsschule der BBS me, BBS 2 und BBS 3. Finanziert wurde es über das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Ihre Ansprechpartnerin


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG