Kontakt & Feedback

Woher komme ich - Wohin gehe ich?TalentCAMPus in den Herbstferien 2017

„Morgens roch es bei uns nach frisch gebackenem Brot.“

„Ich habe noch den Ruf der Moschee im Ohr, wenn ich an Syrien denke.“

„Bei mir zuhause riecht es nach Blumen.“

Dann Aufbruch, Ankunft, Strudel der Fragen, Anpassung und Allianz, das sind einige der Assoziationen, die in den Theaterstücken am Ende der Herbstferien auftauchten.

Das talentCAMPus-Projekt

Beim talentCAMPus-Projekt „Woher komme ich – wohin gehe ich?“ haben Jugendliche aus Afghanistan, China, Deutschland, Erythrea, Irak, Libyen, Peru, Rumänien, Russland, Syrien und der Türkei teilgenommen. In den Herbstferien 2017 spielten sie an sechs Tagen gemeinsam Theater, Musiktheater und lernten die deutsche Sprache.

Impressionen

(Bitte klicken Sie auf die Fotos, um sie zu vergrößern.)

Die Jugendlichen haben sich in der Projektwoche mit Fragen zu unterschiedlichen Kulturen, dem Weggehen und Ankommen und dem sich zu Hause fühlen auseinandergesetzt. Auch spielten Themen wie persönliche Freiheit, die Suche nach dem Lebenssinn und Freundschaft eine große Rolle. Innerhalb einer Woche entwickelten die Jugendlichen (Musik-)Theatersequenzen und Texte auf Deutsch, in denen sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse eingebracht haben.

Zum Abschluss der Projektwoche standen alle Teilnehmer*innen gemeinsam auf einer echten Bühne im Theater im Pavillon und haben vor über 90 Zuschauer*innen die selbst entwickelten (Musik-)Theaterstücke aufgeführt.

Die (Musik-)Theaterstücke

Das Theaterstück bestand aus den Szenen „So war es zuhause“, „Strudel der Fragen“ und „Wohin werde ich gehen“. Beim Musiktheaterstück gab es vier Abschnitte mit den Überschriften „Aufbruch“, „Ankunft", Anpassung“ und „Allianz“.

Die Idee zu den Projektinhalten des Theaterstücke stammte vom Theater im Pavillon. Dort wurde am 14. Januar 2017 das Stück „It‘s in the blood?!“ als Gastspiel des Tete Adehyemma Dance Theatre Ghana und des Cactus Junges Theater Deutschland aufgeführt. Ideengeber für das Musiktheaterstück war das Stück „Club Figaro“ der Jungen Oper Hannover, das am 20. Oktober 2016 Premiere hatte.

Das Team

Durchgeführt wurde das Projekt von Farha Asisi und Thara König (Baustein Sprache), Meike Britt Hübner (Baustein Musiktheater), Regine Sengebusch (Baustein Theater), Anke Brindöpke und Julia Elpel (Baustein Bewegte Mittagspause) sowie Esra Akbay und Larissa Polzer (Teamerinnen).

talentCAMPus

„Woher komme ich – wohin gehe ich?“ ist ein Projekt im Rahmen des talentCAMPus Ferien des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V., durchgeführt von VHS Hannover (Programmbereich Junge VHS) in Kooperation mit den Bündnispartnern Junge Oper Hannover, Theater im Pavillon und der gemeinsamen Berufseinstiegsschule der BBS me, BBS 2 und BBS 3. Finanziert wurde er über das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Ihre Ansprechpartnerin


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG