Kontakt & Feedback

Boosting Educators’ Competences to Do Quality Blended Learning (BL)Erasmus+-Projekt


Im Projekt „Blended Learning“ (BL) arbeitet die VHS Hannover mit Partner-Einrichtungen aus Irland, Italien, Spanien, Slowenien und Griechenland zusammen. Ziel ist es, den Einsatz von Blended Learning in der Erwachsenenbildung zu fördern.

Blended Learning

Blended Learning ist die Kombination von Präsenzunterricht (im Klassenzimmer) mit eigenständiger Arbeit am Bildschirm (zu Hause). Lehrkräfte übernehmen dabei eine andere Rolle als im herkömmlichen Unterricht: Inhalte werden nicht mehr vorgetragen. Vielmehr erhalten die Lerner*innen verschiedene Möglichkeiten, sich selbständig im Thema zu orientieren - oft mit Hilfe des Internets. Die Präsenzphasen werden verwendet, um Gelerntes zu vertiefen, neu zu beleuchten und zu diskutieren. Ein Vorteil dabei ist, dass das Lernen weniger an Zeit und Ort gebunden ist.

Das Projekt

In der klassischen Erwachsenenbildung wie etwa an Volkshochschulen wird Blended Learning bisher nur punktuell eingesetzt. Im Projekt wird darum untersucht, welche Erfahrung Dozent*innen mit Blended Learning bisher gemacht haben. Darauf gestützt wird ein Methodenhandbuch herausgebracht, und es werden Übungsmaterialien für Kursleiter*innen entwickelt, die – passend zum Thema – zum Selbstlernen am Bildschirm einladen.

Projektlaufzeit

Das Projekt wird seit dem 01. November 2017 durchgeführt und endet am 31. Oktober 2019.

Projektpartner

> Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG