Kontakt & Feedback

Medien- und TechniklotsInnen HannoverTechnische Unterstützung von und für SeniorInnen


Das innovative Projekt „Medien- und Techniklots*innen Hannover“ (MuTH) richtet sich an Senior*innen. Diese sind häufig noch unerfahren und unsicher im Umgang mit der digitalen Welt. Durch MuTH werden sie in ihrer Häuslichkeit alltagspraktisch unterstützt und gewinnen so Sicherheit und Erfahrung. Die Lots*innen geben gerne ihr Wissen in Bezug auf Smartphones, Tablets und PC sowie technische Unterstützungssysteme wie z. B. automatische Herdabschaltungen an Menschen über 60 Jahren weiter.

Die Qualifizierung

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) und die VHS Hannover bieten von September 2016 bis November 2016 eine neue Fortbildung für technikaffine und den neuen Medien gegenüber aufgeschlossene Menschen zu ehrenamtlichen Medien- und Techniklots*innen an. In 40 Unterichtsstunden werden Themen wie technische Unterstützungssysteme, sicheres Surfen im Netz, soziale Medien, Umgang mit und Konfiguration von Computern und mobilen Endgeräten sowie Anwendungen (Apps und Tools) hierfür behandelt. Das gemeinsame Ausprobieren, Testen und Besprechen standen hierbei stets im Vordergrund. Darüber hinaus werden Sie als Teilnehmer*innen auch gezielt auf die Wahrnehmung der Aufgabe als Ehrenamtliche*r und deren Grenzen vorbereitet.

Nähere Informationen hierzu können Sie dem Flyer entnehmen.

Wie kann ich die Dienste der Medien- und TechniklotsInnen in Anspruch nehmen?

Der Dienst kann über das Seniorentelefon des KSH (0511/168 42 345 oder E-Mail Senden) angefragt werden. Daraufhin wird eine Ehrenamtliche oder ein Ehrenamtlicher im Rahmen eines Einsatzes von bis zu zwei Stunden den nachfragenden SeniorInnen „MuTH“ im Umgang mit den neuen Medien und der Technik geben. Je Einsatz fällt eine Aufwandsentschädigung in Höhe von fünf Euro an.

Google Impact Challenge 2016

Mit dem MuTH-Projekt haben sich der KSH und die VHS Hannover bei der Google Impact Challenge 2016 beworben. In der letzten Phase der Challenge konnten Sie öffentlich mit über die diesjährigen Siegerprojekte entscheiden. Sie haben zahlreich für uns gestimmt und somit haben wir dank Ihnen gewonnen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit dem Preisgeld sollen eine weitere Qualifizierung im Herbst 2016 durchgeführt werden und mobile Endgeräte (zum Beispiel Tablets, Smartphones) zu Demonstrations- und Testzwecken angeschafft werden.

> Über die Google Impact Challenge 2016

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Bildnachweis: Kommunaler Seniorenservice Hannover/Patrick Ney


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG