Kontakt & Feedback

„Der Fußball droht seine Seele zu verlieren“ (G. A. Pilz)

zurück



Der Kurs ist nicht buchbar.

Mittwoch, 25. April 2018 18:30–20:45 Uhr

Kursnummer 12800V1
Dozenten Prof. Dr. Rolf Pohl
Gunter A. Pilz
Datum Mittwoch, 25.04.2018 18:30–20:45 Uhr
Anzahl Termine 1 x
Gebühr kostenlos
Ort

Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover
Raum

Programmpunkt weiterempfehlen


„Der Fußball droht seine Seele zu verlieren“ (G. A. Pilz)
Gespräch über Gewalt im Fußball und die Chancen von Intervention und Prävention

Der Sportsoziologe Gunter A. Pilz ist der profilierteste und bekannteste deutsche Fußball-Fanforscher. Einer der Hauptantriebe seines Engagements ist der Wunsch, dass der Sport „ungeachtet des Schneller, Höher, Weiter, seiner Kommerzialisierung, Professionalisierung und Eventisierung sich immer seiner kulturellen Wurzeln sowie seinen ethischen Idealen verpflichtet weiß und seine gesellschaftliche Verantwortung sowohl an- als auch ernst nimmt“. Zu den wichtigsten Themen seiner reichhaltigen akademischen Forschungstätigkeit, seiner vielfältigen praktischen Initiativen und seiner Tätigkeit als Berater des Bundesinnenministeriums, des Deutschen Fußballbunds (DFB) und des europäischen Fußball-Dachverbands (UEFA) gehören Fragen von Fankultur, Fangewalt und Rechtsextremismus im Fußball, von Fair Play sowie den Möglichkeiten sozialpädagogischer Interventionen im Sport. In dem geplanten Gespräch soll Gunter A. Pilz die Gelegenheit erhalten, diese Themen und die damit einhergehenden Fragen einem breiteren Publikum näherzubringen und zu vertiefen.

1210VV1
Referent: Prof. h.c., Dr. phil., Dipl.-Soz. Gunter A. Pilz
Leibniz Universität Hannover/Hochschule Hannover/KoFaS
Gesprächspartner: Prof. Dr. Rolf Pohl
Mittwoch, 18:30 Uhr, 3 Ustd.
25. April
Haus der VHS, Saal


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG