Kontakt & Feedback

Postsowjetische Migranten in Deutschland Veranstaltungsreihe:Deutsch Russische Verhältnisse

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 23. April 2019 18:30–20:45 Uhr

Kursnummer 12812V1
Dozent*innen N.N. N.N.
Prof. Dr. Prof. Dr. Jannis Panagiotidis
Datum Dienstag, 23.04.2019 18:30–20:45 Uhr
Anzahl Termine 1 x
Gebühr kostenlos
Ort

Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover
Saal

Kurs weiterempfehlen


Postsowjetische Migranten in Deutschland.
Perspektiven auf eine heterogene Diaspora.
Seit dem ‚Fall Lisa‘ sind sie wieder in aller
Munde: Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion. Die meisten von ihnen sindrusslanddeutsche Spätaussiedler, die in den 1980er und 1990er Jahren in großer Zahl nach Deutschland kamen. Galten sie damals alsProblemgruppe, wurden sie im neuen Jahrtausend als ‚Erfolgsgeschichte‘ der Integration
entdeckt. Inzwischen wird immer wieder ihre vermeintliche Nähe zu Rechtspopulisten in Deutschland und zu Putins Russland thematisiert.
Dieser Vortrag wird jenseits solcher Pauschalisierungen differenzierte Perspektiven auf die Spätaussiedler, aber auch andere postsowjetische
Migrantengruppen wie die jüdischen Kontingentflüchtlinge entwerfen.

12812V1
Referent: Junior Prof. Dr. Panagiotidis,
UNI Osnabück
Dienstag, 18:30 Uhr, 3 Ustd.
23. April
Haus der VHS, Saal


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG