Kontakt & Feedback

Frauen, Fußball und Globalisierung. Leid und Leidenschaft der „Legionärinnen“

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 27. Juni 2018 18:30–20:45 Uhr

Kursnummer 12803V1
Dozenten Prof. Dr. Rolf Pohl
Dr. Nina Clara Tiesler
Datum Mittwoch, 27.06.2018 18:30–20:45 Uhr
Anzahl Termine 1 x
Gebühr kostenlos
Ort

Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover

Programmpunkt weiterempfehlen


Frauen, Fußball und Globalisierung.
Leid und Leidenschaft der „Legionärinnen“

Während der „Transfermarkt“ im Männerfußball medial präsent ist, weiß die Öffentlichkeit wenig über internationale Migration im Frauenfußball. Tatsächlich unterhalten nur wenige Länder Profiligen für Frauen. Mit der Konsequenz, dass hochqualifizierte Fußballerinnen aus gut 80% aller Länder ihr Heimatland verlassen müssen, wenn sie als Profi spielen wollen. Der Vortrag stellt die Migrationsrouten und -projekte dieser Frauen dar. Basierend auf den Interviews mit 49 mobilen Spielerinnen aus sieben verschiedenen Ländern werden die Beweggründe und Erfahrungen der Fußballerinnen, die meist einem Nationalkader angehören, beschrieben. Die Analyse deutet auf enorme Unterschiede je nach Herkunftsland, in denen sich soziale und globale Ungleichheiten spiegeln. Abseits dieser Differenzen bezüglich der Bedingungen und Chancen wird deutlich: Es sind die mobilen Akteurinnen selbst, die als wichtiger Motor den Prozess der Globalisierung des Frauenfußballs vorantreiben.

1213VV1
Referentin: PD Dr. Nina-Clara Tiesler,
Leibniz Universität Hannover/Institut für Soziologie
Moderation: Prof. Dr. Rolf Pohl
Mittwoch, 18:30 Uhr, 3 Ustd.
27. Juni
Haus der VHS, Saal


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG