Kontakt & Feedback

Völkermord an Armeniern Von der Bundestagsresolution zur Umsetzung in Niedersachsen

zurück



Der Kurs kann nur telefonisch gebucht werden.

Donnerstag, 06. Juni 2019 18:30–20:45 Uhr

Kursnummer 12843V1
Dozent*innen Dr. Martin Stupperich
Nils Vollert
Datum Donnerstag, 06.06.2019 18:30–20:45 Uhr
Anzahl Termine 1 x
Gebühr kostenlos
Ort

Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover

Kurs weiterempfehlen


Am 2. Juni 2016 hat der Deutsche Bundestag den Bundesländern, „die
Aufarbeitung der Vertreibung und Vernichtung der Armenier als Teil der
Aufarbeitung der Geschichte ethnischer Konfl ikte im 20. Jahrhundert in den
Lehrplänen und -materialien“ nahegelegt. Die Frage nach „dem Stand der
Dinge“ steht im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Einführung
Dr. Christoph Bergner, ehem. MdB CDU/CSU-Fraktion, Halle-Saale
Podium
Moderation:
Dr. Christin Pschichholz, Lepsiushaus Potsdam, Universität Potsdam
Dr. Jochen Walter, Niedersächsisches Kultusministerium, Referat „Politische
Bildung“
Dr. Raffi Kantian, Vorsitzender Deutsch Armenische Gesellschaft, Hannover
Dr. Martin Stupperich, Oberstudiendirektor i. R., Hannover
Nils Vollert, Gymnasiallehrer für Deutsch und Geschichte, Verfasser von
Schulbuch- und Bildungsmaterialien

Stellungnahmen der Fraktionen im Niedersächsischen Landtag sind angefragt
und werden während der Veranstaltung vorgelesen.

Veranstalter:
Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover
Historisches Museum Hannover
Städtische Erinnerungskultur Hannover
Deutsch-Armenische Gesellschaft


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG