Kontakt & Feedback

Bildung und Befreiung - Zur Geschichte und Aktualität der Politischen Psychologie am Beispiel Peter Brückner

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 10. Juli 2019 18:30–20:45 Uhr

Kursnummer 12807V1
Dozent*innen Prof. Dr. Rolf Pohl
Maria Tsdenekidou
Datum Mittwoch, 10.07.2019 18:30–20:45 Uhr
Anzahl Termine 1 x
Gebühr kostenlos
Ort

Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover
Saal

Kurs weiterempfehlen


Bildung und Befreiung -
Zur Geschichte und Aktualität der Politischen Psychologie am Beispiel Peter Brückner

Unter aktuellen Gesichtspunkten werden in einer historischen Spurensuche Thesen zu einem Grundmotiv Politischer Psychologie – Selbstaufklärung und Selbstbefreiung – zur Diskussion gestellt. Im Mittelpunkt des Vortrags steht dabei insbesondere eine Auseinandersetzung mit der Politischen Psychologie Peter Brückners. Was kennzeichnet den emanzipatorischen Gehalt von Bewusstseinsbildungsprozessen über die Zusammenhänge von individueller Lebensgeschichte und gesellschaftlicher Geschichte? Welche Bedeutungen kommen den Vermittlungen von Psychoanalyse und kritischen Gesellschaftstheorien zu? Welche Anknüpfungsmöglichkeiten und neue Herausforderungen gibt es zu Zeiten von verbreiteter Orientierungslosigkeit, neoliberalen Freiheitsmythen, autoritären Rollbackformationen und andersartigen Bewegungen unter digitalen Bedingungen? Zu diesen Fragen wird es keine rezeptförmigen Antworten geben, aber offene Anregungen.

12807V1
Referentin: Maria Tsenekidou, Sozialwissenschaftlerin (Hannover)
Moderation: Prof. Dr. Rolf Pohl, ehemals Leibniz Universität Hannover/Institut für Soziologie
Mittwoch, 18:30 Uhr, 3 Ustd.
10. Juli
Haus der VHS, Saal


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG