Kontakt & Feedback

Gemeinsam schreibend nachdenken - Let´s write about racism Schreibworkshop vom Spielfeld Gesellschaft und dem Denkraum Volkshochschule - Schwerpunkt Rassismus

zurück



auf die Warteliste eintragen
Dieser Kurs ist voll. Warteliste ist aber möglich.

Samstag, 24. April 2021 10:00–15:00 Uhr

Kursnummer 16701K1
Kursleitung Spielfeld Gesellschaft
Datum Samstag, 24.04.2021 10:00–15:00 Uhr

ONLINE über Zoom - der Link wird nach der Anmeldung verschickt

Anzahl Termine 1 x
Gebühr kostenlos entgeltfrei durch die Kooperation mit dem Spielfeld Gesellschaft der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung
Ort

World Wide Web

Kurs weiterempfehlen


„Let’s write about racism!“ - gemeinsam schreibend nachdenken
Eine Schreibwerkstatt

“Writing is really a way of thinking— […] thinking about things that are disparate, unresolved, mysterious, problematic or just sweet.” – Toni Morrison

Das Schreiben als „eine Art des Nachdenkens“, wie Toni Morrison es bezeichnet, soll unser Motto für diese Schreibwerkstatt sein.
In unserem eintägigen Workshop widmen wir uns der Frage, wie wir das Schreiben nutzen können, um uns mit unterschiedlichen Facetten von Rassismus auseinanderzusetzen. Unser Schreiben wird so zum Instrument, um auch im Alltag gegen Rassismus ankämpfen zu können. Dafür befragen und hinterfragen wir uns selbst, wir blicken wir auf gesellschaftliche Ungleichheiten und Privilegien … und schreiben, schreiben, schreiben.
Der Workshop wird dreimal an unterschiedlichen Orten durchgeführt. Für den Workshop ist keinerlei Vorerfahrung notwendig. Jede:r ist willkommen. Wir freuen uns auf euch!

Leitung: Michelle Bray & Stefanie Schweizer

Michelle Bray blickt auf 13 Jahre Berufserfahrung in unterschiedlichen Kulturbetrieben zurück. Seit 2011 ist ein rassismuskritischer und diversitätssensibler Ansatz ein integraler Teil ihrer eigenen künstlerischen Praxis. Sie sammelte Erfahrung in den Diversitätsentwicklungsprozessen verschiedener Institutionen und Projekte und ist seit 2021 freiberuflich als Diversitätsentwicklerin tätig.
Stefanie Schweizer studierte Germanistik, Philosophie und Literarisches Schreiben am Literaturinstitut Hildesheim. Sie arbeitet als freie Autorin, Journalistin und Redakteurin. Ihre Texte erschienen in Zeitschriften, Anthologien und online. 2020 war sie Stipendiatin der Schreibwerkstatt der Jürgen-Ponto-Stiftung.
Eine Veranstaltung von: Denkraum Volkshochschule (vhs Hannover, vhs Langenhagen, vhs Ostkreis) und Spielfeld Gesellschaft


Lesung und Schreibworkshop sind Teil einer Veranstaltungsreihe:
23./24. April 2021 in der vhs Hannover
25./26. Juni 2021 in der vhs Langenhagen
2./3. Juli 2021 in der vhs Ostkreis Hannover

Die Veranstaltungsreihe wird gemeinsam mit dem Spielfeld Gesellschaft der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und den Volkshochschulen Hannover, Langenhagen und Ostkreis Hannover angeboten.

Ansprechpartner*innen:

Stephan Kaps | Heike Dormeier | Tatjana Werner
E-Mail Senden

Zentrale telefonische Sprechzeiten der Abteilung Kultur und Gestalten:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr und Donnerstag von 11 bis 14 Uhr unter 0511/168-33777

Falls das (Kurs-)Angebot bereits ausgebucht ist, melden Sie sich gerne auf der Warteliste an. So können wir besser nachvollziehen, wo gesteigertes Interesse ist und ggf. die Angebote ausweiten. Dankeschön!


Falls das (Kurs-)Angebot bereits ausgebucht ist, melden Sie sich gerne auf der Warteliste an. So können wir besser nachvollziehen, wo gesteigertes Interesse ist und ggf. die Angebote ausweiten. Dankeschön!

Spielfeld Gesellschaft Kursleitung


nach oben

vhs Hannover

Burgstraße 14
30159 Hannover

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 0511/168-44783
Fax: 0511/168-41532

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG