70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland

Die Ausstellung wird die ersten sechs Wochen des Jahres 2022 im Foyer der VHS Hannover zu sehen sein. Zusätzlich gibt es an fünf Donnerstagen während und einem zusätzlichen Dienstag zum Ende der Ausstellung ein Begleitprogramm, das den Blick auf Bund, das Land und insbesondere Hannover legt. Hier ist in der Vermittlung und dem Erleben vor Ort eine Zusammenarbeit mit „Kunst umgehen“ angedacht.

Die Ausstellung, Kooperation des BBK, der VHS Hannover und dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, zeigt in sieben Stationen unterschiedliche Schwerpunkte zu Kunst am Bau in Deutschland auf und legt einen weiteren Fokus auf Niedersachsen. 

Vernissage
Donnerstag, 6. Januar 2022, 16:30 Uhr, Foyer der VHS, Burgstraße 14

  • Dr. Ute Chibidziura (BBR),
  • Jacqueline Knaubert-Lang (VHS Hannover),
  • Dagmar Schmidt (BBK)

Impulsvortrag „Die obsolete Stadt – Ressourcen für morgen“ und
Podiumsdiskussion „Stadtentwicklung mit Kunst?“
Donnerstag, 13. Januar 2022, 16:30 Uhr, Foyer der VHS, Burgstraße 14

  • Prof. Stefan Rettich (Uni Kassel)
  •  Lotte Lindner (Künstlerin, Hannover)
  • Robert Marlow (AK Nds.)
  • Dilek Ruf (BDA Hannover)
  • Thomas Vielhaber (Dezernent LHH) 

Moderation: Giso Westing 

Vortrag „Kunst und Bau - ein reflexiver, kritischer Querschnitt mit Beispielen aus Bund, Länder, Kommunen und internationale Beispiele“ 
Donnerstag, 20. Januar 2022, 16:30 Uhr, Foyer der VHS, Burgstraße 14

  •  Dr. Martin Seidel (Bonn) 

Moderation: Ivana Rohr (Künstlerin, Hannover) 

Diskussion und Podium „Status Quo Kunst in der Stadt/am Bau“
Donnerstag, 27. Januar 2022, 16:30 Uhr, Foyer der VHS, Burgstraße 14

  •  Prof. Martin Krenn
  • Gert Leissing, Präsident des Niedersächsischen Landesamtes für Bau und Liegenschaften
  • Thomas Kaestle

 Moderation: Dr. Carina Plath (Sprengel Museum Hannover) 

Handwerk hat goldenen Boden
Donnerstag, 3. Februar 2022, 16:30 Uhr, Foyer der VHS, Burgstraße 14

  • Bürgerbüro Stadtentwicklung Hannover 

Finissage und Gespräch „Kunstgelegenheiten – Ausblick Niedersachsen“
Dienstag, 8. Februar 2022, 16:30 Uhr, Foyer der VHS, Burgstraße 14

  • Dr. Johannes Stahl

Moderation: Anna Mülter (Leiterin Festival TheaterFormen)