Gesellschaft | Politik | Umwelt

Einen lebendigen Dialog mit einer breiten Öffentlichkeit herzustellen, den Diskurs über gesellschaftliche und politische Themen zu fördern ist eine essentielle Aufgabe der VHS.

Die Volkshochschule ist ein Lernort und kultureller Treffpunkt, an dem sich Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Lernanliegen begegnen. Menschen, die in die Volkshochschule kommen sind ein Spiegel der (Stadt)gesellschaft.  

Informierte und urteilfähige Menschen fördern den Zusammenhalt und das Gemeinwesen. Über politische und gesellschaftliche Themen miteinander in Gespräch zu kommen, zu diskutieren, verschiedene Blickwinkel zu verstehen, ein Forum des Austauschs zu haben ist ein demokratisches Grundrecht und essentiell für die Gestaltung einer lebenswerten und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Wir stehen vor einer Reihe von globalen und gleichermaßen lokalen (glokalen) Herausforderungen: Globalisierung, Digitalisierung, soziale Ungleichheit, Umweltzerstörung, Klimawandel und Ressourcenverbrauch, begleitet von wirtschaftlichen, sozialen und auch internationalen Interessenkonflikten.

Wir greifen wichtige Themen und Zukunftsaufgaben und komplexe gesellschaftliche Problemlagen auf, fördern das Bewusstsein für unsere Umwelt oder verdeutlichen die Relevanz historischer Ereignisse für die heutige Gesellschaft.













Kursdetails

Aufbauschulung Alltagsintegrierte Sprachbildung Modul 6: modellieren

Drei Schlagwörter: Stimulieren, korrigieren, modellieren
Kinder können auf unterschiedliche Weise in natürlichen Situationen im Alltag sprachfördernd begleitet werden. Zunächst gelingt dies mit Anlässen, die Kinder zum Sprechen stimulieren. Dies gelingt durch Situationen, in denen Kinder ein hohes Interesse haben, sich mitzuteilen (Bedeutsamkeit von Sprache). Sie brauchen selbstverständlich Raum und Zeit zum Sprechen.
Es braucht eine verbale Reflexion durch die Bezugsperson durch die Wiedergabe des Mitgeteilten mit positivem korrektivem Feedback. Zusätzlich zur korrekten Wiederholung erfolgt die Erweiterung des Gesagten durch die pädagogische Fachkraft um einzelne Wörter oder Sätze (syntaktische Ergänzung, semantische Ergänzung, morphologische Umformung).
Durch konkrete Umsetzungsmöglichkeiten in diesem Modul können die theoretischen Ansätze leicht in die Praxis der Kitas übernommen werden.
Renate Schenk, Diplom-Pädagogin, Mediatorin

HINWEIS:
Die modularisierte Aufbauschulung Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung umfasst insgesamt 10 Module.
Jedes Modul ist einzeln buchbar.
Ein Zertifikat wird nach erfolgreichem Absolvieren aller 10 Module ausgestellt.


Bitte, geben Sie bei der Anmeldung eine Rechnungsadresse und eine Bestätigung Ihrer Einrichtung an.


Info: Anmeldungen bitte per Email an: vielfalt.vhs@hannover-stadt.de
leider kein Bild von Renate Schenk

Renate Schenk

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

Info beachten

Status: Info beachten

Angebotsnr.: 242KP21546

Veranstaltungsart: Kurse/Lehrgänge

Beginn: Di., 20.08.2024, 08:30 Uhr

Termine: 1

U-Stunden: 8

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum 216

Kostenübersicht:
Kursentgelt90,00 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Zusatzentgelt5,00 €
Summe105,00 €
zzgl. Gebühr für ein Kind0,00 €
zzgl. Gebühr je weiteres Kind0,00 €


Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Raum 216 (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover