Gesellschaft | Politik | Umwelt

Einen lebendigen Dialog mit einer breiten Öffentlichkeit herzustellen, den Diskurs über gesellschaftliche und politische Themen zu fördern ist eine essentielle Aufgabe der VHS.

Die Volkshochschule ist ein Lernort und kultureller Treffpunkt, an dem sich Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Lernanliegen begegnen. Menschen, die in die Volkshochschule kommen sind ein Spiegel der (Stadt)gesellschaft.  

Informierte und urteilfähige Menschen fördern den Zusammenhalt und das Gemeinwesen. Über politische und gesellschaftliche Themen miteinander in Gespräch zu kommen, zu diskutieren, verschiedene Blickwinkel zu verstehen, ein Forum des Austauschs zu haben ist ein demokratisches Grundrecht und essentiell für die Gestaltung einer lebenswerten und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Wir stehen vor einer Reihe von globalen und gleichermaßen lokalen (glokalen) Herausforderungen: Globalisierung, Digitalisierung, soziale Ungleichheit, Umweltzerstörung, Klimawandel und Ressourcenverbrauch, begleitet von wirtschaftlichen, sozialen und auch internationalen Interessenkonflikten.

Wir greifen wichtige Themen und Zukunftsaufgaben und komplexe gesellschaftliche Problemlagen auf, fördern das Bewusstsein für unsere Umwelt oder verdeutlichen die Relevanz historischer Ereignisse für die heutige Gesellschaft.













Kursdetails

Miteinander reden - Philosophische Gesprächsrunde über Mensch und Kultur, Moral und Gesellschaft

Gegenüberstellung von philosophischer Sichtweise und eigenem Erfahrungsbereich soll dabei zum Nachdenken über eigene Vorstellungen, Werte und Normen anregen. Besondere Vorkenntnisse der TeilnehmerInnen sind nicht erforderlich, wohl aber Aufgeschlossenheit und Interesse für unterschiedliche Problemstellungen und Auffassungen sowie die Bereitschaft, über die eingefahrenen Denkmuster und gängigen Vorurteile des „gesunden Menschenverstandes“ hinaus weiterzudenken. Für die Form des freien Gesprächs wird in diesem Kurs ebenso Raum sein, wie für die Lektüre kürzerer Texte, die die gemeinsame Diskussion beleben und vertiefen sollen. Vorschläge und Anregungen der TeilnehmerInnen sind willkommen und werden gern aufgegriffen.

Thema: "Vernunft und Leidenschaft: Wie Aristoteles, Schiller und Freud versuchen, den Widerstreit zu schlichten",

(Nicht in den Ferien)


Zuständiger Programmbereich: Kultur und Gestalten
E-Mail: kultur.vhs@hannover-stadt.de

Ansprechpartner*innen:
Karin Kleist, Tel.: 168-40705



Info: Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist abgelaufen.
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

27.09.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

04.10.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

11.10.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

01.11.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

08.11.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

15.11.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

22.11.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

29.11.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

06.12.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121

Datum

13.12.2022

Uhrzeit

16:15 - 17:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 121



leider kein Bild von Peter Nickl

Prof. Dr. Peter Nickl

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

Info beachten

Status: Info beachten

Angebotsnr.: 222KP23002

Veranstaltungsart: Kurse/Lehrgänge

Beginn: Di., 27.09.2022, 16:15 Uhr

Ende: Di., 13.12.2022, 17:45 Uhr

Termine: 10

U-Stunden: 20

Anmeldeschluss: 20.09.2022

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum 121

Kostenübersicht:
Kursentgelt90,00 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Summe100,00 €

Ermäßigung auf das Kursentgelt ist möglich.



Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Raum 121 (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover