Gesellschaft | Politik | Umwelt

Einen lebendigen Dialog mit einer breiten Öffentlichkeit herzustellen, den Diskurs über gesellschaftliche und politische Themen zu fördern ist eine essentielle Aufgabe der VHS.

Die Volkshochschule ist ein Lernort und kultureller Treffpunkt, an dem sich Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Lernanliegen begegnen. Menschen, die in die Volkshochschule kommen sind ein Spiegel der (Stadt)gesellschaft.  

Informierte und urteilfähige Menschen fördern den Zusammenhalt und das Gemeinwesen. Über politische und gesellschaftliche Themen miteinander in Gespräch zu kommen, zu diskutieren, verschiedene Blickwinkel zu verstehen, ein Forum des Austauschs zu haben ist ein demokratisches Grundrecht und essentiell für die Gestaltung einer lebenswerten und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Wir stehen vor einer Reihe von globalen und gleichermaßen lokalen (glokalen) Herausforderungen: Globalisierung, Digitalisierung, soziale Ungleichheit, Umweltzerstörung, Klimawandel und Ressourcenverbrauch, begleitet von wirtschaftlichen, sozialen und auch internationalen Interessenkonflikten.

Wir greifen wichtige Themen und Zukunftsaufgaben und komplexe gesellschaftliche Problemlagen auf, fördern das Bewusstsein für unsere Umwelt oder verdeutlichen die Relevanz historischer Ereignisse für die heutige Gesellschaft.













Kursdetails

Nähen für Fortgeschrittene und fortgeschrittene Anfänger*innen

Dieses Angebot eignet sich für fortgeschrittene Anfänger*innen, die den Umgang mit der Nähmaschine beherrschen, sich allerdings noch nicht an Kleidungsstücke herangetraut haben. Im Kurs werden Nähtechniken und Schnittkenntnisse vermittelt, die später selbstständiges Arbeiten ermöglichen.

Frau Poehl hat eine betriebliche Ausbildung zur Damenschneiderin absolviert im Jahr 2005 ihre Meisterprüfung abgelegt.
Seit 2006 ist sie als selbständige Schneidermeisterin in eigenem Atelier tätig. Seit 2011 hat sie eine Dozententätigkeit an einer Fachschule übernommen und hat dort angehende Schneider*innen ausgebildet. Seit 2014 unterrichtet sie an VHS Hannover.


Zuständiger Programmbereich: Kultur und Gestalten
kultur.vhs@hannover-stadt.de

Ansprechpartner*innen:
Karin Kleist, Tel.: 168-40705


Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

15.08.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21

Datum

22.08.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21

Datum

12.09.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21

Datum

19.09.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21

Datum

26.09.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21

Datum

10.10.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21

Datum

17.10.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21

Datum

24.10.2024

Uhrzeit

16:30 - 18:45 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E21



Leider kein Portrait von Natalie Poehl vorhanden

Natalie Poehl

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Freie Plätze

Angebotsnr.: 242KP93037

Veranstaltungsart: Kurse/Lehrgänge

Beginn: Do., 15.08.2024, 16:30 Uhr

Ende: Do., 24.10.2024, 18:45 Uhr

Termine: 8

U-Stunden: 24

Anmeldeschluss: 08.08.2024

Hinweis: Bitte folgende Materialien mitbringen
- Näh- und Schreibzeug
- Scheren
- Schnittpapier oder Folie
- Schnitt/e
- Stoff , Stoffreste oder angefangene Nähprojekte.
Nach Bedarf können die Projekte erst besprochen werden.

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum E21

Kostenübersicht:
Kursentgelt112,80 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Summe122,80 €
zzgl. Gebühr für ein Kind0,00 €
zzgl. Gebühr je weiteres Kind0,00 €

Ermäßigung auf das Kursentgelt ist möglich.



Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Raum E21 (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover