Gesellschaft | Politik | Umwelt

Einen lebendigen Dialog mit einer breiten Öffentlichkeit herzustellen, den Diskurs über gesellschaftliche und politische Themen zu fördern ist eine essentielle Aufgabe der VHS.

Die Volkshochschule ist ein Lernort und kultureller Treffpunkt, an dem sich Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Lernanliegen begegnen. Menschen, die in die Volkshochschule kommen sind ein Spiegel der (Stadt)gesellschaft.  

Informierte und urteilfähige Menschen fördern den Zusammenhalt und das Gemeinwesen. Über politische und gesellschaftliche Themen miteinander in Gespräch zu kommen, zu diskutieren, verschiedene Blickwinkel zu verstehen, ein Forum des Austauschs zu haben ist ein demokratisches Grundrecht und essentiell für die Gestaltung einer lebenswerten und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Wir stehen vor einer Reihe von globalen und gleichermaßen lokalen (glokalen) Herausforderungen: Globalisierung, Digitalisierung, soziale Ungleichheit, Umweltzerstörung, Klimawandel und Ressourcenverbrauch, begleitet von wirtschaftlichen, sozialen und auch internationalen Interessenkonflikten.

Wir greifen wichtige Themen und Zukunftsaufgaben und komplexe gesellschaftliche Problemlagen auf, fördern das Bewusstsein für unsere Umwelt oder verdeutlichen die Relevanz historischer Ereignisse für die heutige Gesellschaft.













Kursdetails

UX Design und Usability von Webprojekten

Die Ansprüche an moderne Webprojekte haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Wurde früher eine Website eher als Selbstpräsentation eines Unternehmens erstellt, steht nun die Nutzer*innenerfahrung (User Experience – UX) im Vordergrund. Eine gute User Experience stellt sich dann ein, wenn die Inhalte und die visuelle Gestaltung konsequent aus dem Blickwinkel der Nutzer*innen geplant und umgesetzt werden.
Auch bei der Nutzbarkeit (Usability) von Webprojekten haben sich Standards etabliert, die zum einen an den Erfahrungen der Nutzer*innen anknüpfen (Konventionen) und zum anderen aus der Analyse des Nutzungsverhaltens abgeleitet wurden. Dafür wurden verschieden Testmöglichkeiten entwickelt und die Ergebnisse einer Vielzahl von Tests in den Usability Guidelines zusammengefasst.
Inhalte:
- Anforderungen an Usability
- Barrierefreies Webdesign
- Gestaltgesetze
- Grundlagen Wahrnehmung
- User Experience (UX)
- Usability Guidelines
- Usabilitytests
Die Teilnehmenden erlernen die einzelnen Phasen der Websitekonzeption und können nach Ablauf des Trainings eine Website eigenständig planen und konzipieren.

Hinweis: Dieser Kurs richtet sich Personen ohne HTML/CSS-Kenntnisse und mit geringen Kenntnissen bzgl. der Erstellung einer Website.


Information
Frau Tarara: 0511.168- 4 56 18
Frau Gunzenheimer: 0511.168- 4 45 66
E-Mail: digital.vhs@hannover-stadt.de


Für diesen Kurs liegt eine Anerkennung als Bildungsurlaub in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Saarland vor.
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

15.04.2024

Uhrzeit

08:30 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 115

Datum

16.04.2024

Uhrzeit

08:30 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 115

Datum

17.04.2024

Uhrzeit

08:30 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 115

Datum

18.04.2024

Uhrzeit

08:30 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 115

Datum

19.04.2024

Uhrzeit

08:30 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 115



leider kein Bild von Detlef Uhte

Detlef Uhte

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Freie Plätze

Angebotsnr.: 241BP54922

Veranstaltungsart: Bildungsurlaub

Beginn: Mo., 15.04.2024, 08:30 Uhr

Ende: Fr., 19.04.2024, 16:00 Uhr

Termine: 5

U-Stunden: 40

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum 115

Kostenübersicht:
Kursentgelt290,00 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Zusatzentgelt16,00 €
Summe316,00 €
zzgl. Gebühr für ein Kind0,00 €
zzgl. Gebühr je weiteres Kind0,00 €

Ermäßigung auf das Kursentgelt ist möglich.



Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Raum 115 (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover