Kursdetails

Abstrakt - Die Entwicklung der ungegenständlichen Malerei im 20. Jahrhundert

An diesem Wochenende wollen wir uns mit einer bedeutsamen künstlerischen Bewegung des 20. Jahrhunderts beschäftigen – der abstrakt-ungegenständlichen Malerei. Sie steht wie kaum eine andere künstlerische Strömung beispielhaft für die Moderne und für eine veränderte Wahrnehmung der Welt. Der Kurs wendet sich an interessierte Teilnehmer*innen, die mehr erfahren möchten über die Ursprünge und die weitere Entwicklung dieser bis heute aktuellen Formensprache. Neben der Vermittlung kunsthistorischer Informationen besteht jederzeit auch Raum und Gelegenheit für Fragen und anregende Gespräche. Zum Abschluss wollen wir am Sonntagnachmittag die gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse vor Original-Werken im Sprengel Museum Hannover vertiefen.


Zuständiger Programmbereich: Kultur und Gestalten
E-Mail: kultur.vhs@hannover-stadt.de

Ansprechpartner*innen:
Karin Kleist, Tel.: 168-40705






Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

13.05.2023

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 120

Datum

14.05.2023

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 120



leider kein Bild von Frank Rosenthal

Frank Rosenthal

Dozent*in



Status: Freie Plätze

Angebotsnr.: 231KP81506

Veranstaltungsart: Kurse/Lehrgänge

Beginn: Sa., 13.05.2023, 10:00 Uhr

Ende: So., 14.05.2023, 16:00 Uhr

Termine: 2

U-Stunden: 16

Anmeldeschluss: 07.05.2023

Hinweis: Museumseintritt für Sonntag

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum 120

Kostenübersicht:
Kursentgelt65,60 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Summe75,60 €

Ermäßigung auf das Kursentgelt ist möglich.



Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Raum 120 (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover