Kursdetails

Künstlerinnen im 20. Jahrhundert Der lange Weg zur Gleichberechtigung

In Anknüpfung an den Wochenendkurs „Was heißt eigentlich Moderne Kunst?“, aber auch unabhängig von diesem, bietet sich an diesem Wochenende die Gelegenheit, wichtige Künstlerinnen der Moderne kennenzulernen. Dabei wird es neben der kunstgeschichtlichen Bedeutung auch um die großen gesellschaftlichen Veränderungen und Umbrüche gehen, die es Frauen ermöglicht haben, allen Widerständen zum Trotz, ihren Platz in einer männlich dominierten Kunstwelt zu erobern.
Neben den kunstgeschichtlichen Informationen wird es wieder viel Raum für Fragen und anregende Gespräche geben. Zum Ausklang des zweitägigen Kurses ist am Sonntag Nachmittag ein Besuch im Sprengel Museum Hannover vorgesehen.


Zuständiger Programmbereich: Kultur und Gestalten
E-Mail: kultur.vhs@hannover-stadt.de

Ansprechpartner*innen:
Karin Kleist, Tel.: 168-40705






Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

24.06.2023

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 120

Datum

25.06.2023

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum 120



leider kein Bild von Frank Rosenthal

Frank Rosenthal

Dozent*in



Status: Freie Plätze

Angebotsnr.: 231KP81505

Veranstaltungsart: Kurse/Lehrgänge

Beginn: Sa., 24.06.2023, 10:00 Uhr

Ende: So., 25.06.2023, 16:00 Uhr

Termine: 2

U-Stunden: 16

Anmeldeschluss: 18.06.2023

Hinweis: Museumseintritt für Sonntag

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum 120

Kostenübersicht:
Kursentgelt65,60 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Summe75,60 €

Ermäßigung auf das Kursentgelt ist möglich.



Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Raum 120 (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover