Berufsbegleitende Qualifizierung Praxismentoring

Wenn Sie Auszubildende für die Dauer der Praxisphasen in Kindertageseinrichtungen fachlich anleiten, beraten und unterstützen oder diese Aufgabe zukünftig übernehmen möchten, dann sind Sie in dieser Qualifizierung zur Praxismentor*in richtig. Darüber hinaus können Sie Wissenswertes und praktisches Knowhow auch für übergeordnete Aufgaben wie Organisation, Weiterentwicklung und Verankerung im Team sowie im Konzept erfahren.

Ein konzeptionell verankertes Praxismentoring stärkt nicht nur die Qualität der Ausbildung selbst, sondern darüber hinaus auch die Qualität der Arbeit in Kindertageseinrichtungen. Dies spiegelt sich in den bundesweiten Diskussionen über die Qualität der Fachkräfteausbildung wieder. Als Ergebnis der Diskussionen wurde im niedersächsischen Kultusministerium ein Curriculum als Grundlage einer Qualifizierungsmaßnahme zur Weiterbildung sozialpädagogischer Fachkräfte zu Praximentor*innen entwickelt. 

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover führt die Fortbildung zu Praxismentor*innen berufsbegleitend durch. Dieses Angebot richtet sich an staatlich anerkannte Erzieher*innen bzw. Personen, die über die Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft nach § 4 des niedersächsischen Gesetzes über Kindertagesstätten und Kindertagespflege (NKiTaG) verfügen und in einer Kindertagesstätte arbeiten.

Die Qualifizierungsmaßnahme gliedert sich in eine Grundqualifizierung mit 48 Unterrichtseinheiten sowie einer Zusatzqualifizierung mit 24 Unterrichtseinheiten. Während in der Grundqualifizierung der Schwerpunkt auf der konkreten Arbeit mit den Auszubildenden liegt, wird im Rahmen der Zusatzqualifizierung auf die Aufgaben Organisation, Weiterentwicklung und Verankerung von Praxismentoring. Im Einzelnen werden folgende Module bearbeitet:


Grundqualifizierung

  • Identität als Praxismentor*in entwickeln
  • Praktische Ausbildung planen und begleiten
  • Auszubildende in der pädagogischen Arbeit beobachten und bewerten
  • Auszubildende beraten / Übungen Gesprächsführung
  • Mit Auszubildenden reflektieren

Zusatzqualifizierung

  • Bezogen auf Praxismentoring beraten und reflektieren 
  • Praxismentoring organisieren 
  • Netzwerke und Ausbildungskonzepte entwickeln und verankern 

 

Kursdetails

Aufbau - Praxismentoring

Die Aufbauqualifizierung ermöglicht den Erwerb von Kompetenzen für übergeordnete einrichtungs- und/oder trägerbezogene Aufgaben im Bereich der Organisation, Weiterentwicklung und Verankerung des Praxismentorings. Sie besteht aus insgesamt drei thematisch strukturierten Modulen nach dem im niedersächsischem Kultusministerium entwickelten Curriculum.

Dieses Angebot richtet sich an staatlich anerkannte Erzieher*innen bzw. Personen, die die Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft nach § 4 Nds. KiTaG. haben und in einer KITA arbeiten.

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

20.03.2023

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Saal

Datum

13.04.2023

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Saal

Datum

16.05.2023

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Saal



leider kein Bild von Renate Schenk

Renate Schenk

Dozent*in



Status: Freie Plätze

Angebotsnr.: 231SP21332

Veranstaltungsart: Kurse/Lehrgänge

Beginn: Mo., 20.03.2023, 09:00 Uhr

Ende: Di., 16.05.2023, 16:00 Uhr

Termine: 3

U-Stunden: 24

Anmeldeschluss: 06.03.2023

Hinweis: Keine Bewirtung

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum 216

Kostenübersicht:
Kursentgelt197,50 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Summe207,50 €


Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Saal (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover