Kursdetails

Urbaner Zeichenkurs: Formen, Bewegungen, Perspektiven

Dieser Kurs bietet den Teilnehmer*innen an zwei Tagen die Möglichkeit, mit verschiedenen grafischen Medien zu skizzieren und Lichtaquarelle zu erstellen.

Am ersten Tag skizzieren wir Menschen, die den Flohmarkt besuchen, und Surfer*innen auf der Leinewelle. Auf diese Weise werden Fähigkeiten des schnellen Zeichnens entwickelt. Durch kreative Techniken werden Bewegungen und Charaktere der Menschen eingefangen.
Am zweiten Tag erstellen wir Skizzen in verschiedenen gemischten kreativen Techniken und Aquarelllandschaften in der Atmosphäre einer Böschung mit Wasser. Wir lernen Perspektive und Proportionen anhand der Architektur und umliegenden Straßen. Wir finden unseren eigenen Stil, um das auszudrücken, was wir sehen.
ACHTUNG: Der Kurs findet auch bei Regen statt. Der Inhalt des Kurses wird dann wie folgt angepasst:
Tag eins steht im Zeichen der Perspektive: Wir studieren den perspektivischen Maßstab und die Proportionen der Volkshochschule Räumlichkeiten mit Grafik und Farbe. Wenn möglich, werden wir unter dem Vordach der Volkshochschule stehen und Skizzen des Raumes anfertigen, insbesondere von der angrenzenden Straße aus. Außerdem setzen wir uns mit Perspektive und Proportionen auseinander. Als zweite Aufgabe für diesen Tag: Zeichne dich gegenseitig im Raum und studiere die Perspektive und Proportionen im Verhältnis zum Raum, in dem wir uns befinden.
Am zweiten Tag fertigen wir in verschiedenen Innenräumen Skizzen von sich bewegenden und statischen Menschen. Wir versuchen, den Charakter einer Person oder mehrerer Personen in verschiedenen Szenen mit unterschiedlichen grafischen Werkzeugen zu vermitteln. In einem nahegelegenen Café besprechen wir unsere Bilder.

Galina Sodolovskaya ist freiberufliche Künstlerin und Diplom Modedesignerin/Textildesignerin. Gewinner des internationalen Modewettbewerbs in Berlin und Hamburg 2003/2004. Arbeitet derzeit im TEAM Kaleidscope Surface Design. Sie verfügt über professionelle Lehrerfahrung als Dozentin an der Hochschule Hannover und der Fahmoda-Akademie sowie in verschiedenen Workshops und Kursen. Sie hat ihre eigene Lehrmethodik entwickelt, die auf soliden, in Russland erworbenen akademischen Kenntnissen im Zeichnen und Malen basiert und diese erfolgreich mit europäischen alternativen und experimentellen Ansätzen kombiniert, um neue Kombinationen und Lösungen zu finden. Beteiligt sich aktiv an verschiedenen kreativen Projekten.


Zuständiger Programmbereich: Kultur und Gestalten
E-Mail: kultur.vhs@hannover-stadt.de

Ansprechpartner*innen:
Karin Kleist Tel.: 168-40705


Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

17.08.2024

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E08

Datum

18.08.2024

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Burgstraße 14, Haus der VHS; Raum E08



Leider kein Portrait von Galina Sodolovskaya vorhanden

Galina Sodolovskaya

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Freie Plätze

Angebotsnr.: 242KP81003

Veranstaltungsart: Kurse/Lehrgänge

Beginn: Sa., 17.08.2024, 10:00 Uhr

Ende: So., 18.08.2024, 16:00 Uhr

Termine: 2

U-Stunden: 16

Anmeldeschluss: 11.08.2024

Hinweis: Kosten für evtl. Cafébesuche sind nicht in den Kursgebühren enthalten.

Bitte mitbringen:
- Einen leichten Klappstuhl und ein Brett oder Hartkarton als Unterlage zum Zeichnen und Malen.
- Proviant
- Wetterangepasste Kleidung und Sonnenschutz.
- Klammern aus Metall, Kreppband, Messer.
- Für Skizzen: kleiner Skizzenblock, (mind 150gr. Papier), div. Zeichenmaterial: oder eine feine Linie oder etwas sehr fettiges, wie Kohle oder einen sehr fettigen Stift zeichnen, Bleistifte, Radiergummi.
- Für Aquarell: Aquarellblock, Aquarellfarben (Näpfe oder Tuben), verschiedene Aquarellpinsel, Aquarellkreiden, Salz, Paraffinkerze, Schwamm, flüssige Tuschen, Zeichenfeder, Bleistifte, Radiergummi.

Veranstaltungsort: Haus der VHS; Raum E08

Kostenübersicht:
Kursentgelt88,00 €
Bearbeitungsentgelt10,00 €
Summe98,00 €
zzgl. Gebühr für ein Kind0,00 €
zzgl. Gebühr je weiteres Kind0,00 €


Veranstaltungsort(e):
Haus der VHS; Raum E08 (Details)
Burgstraße 14
30159 Hannover